Press "Enter" to skip to content

Dramaturgie

Seminare WorkshopsBeratung Coaching / Termine

Das Faszinierende an Geschichten ist, dass sie uns unterhalten, berühren, zum Nachdenken anregen, in Frage stellen, Perspektiven wechseln und manchmal sogar bessere Menschen werden lassen.

Das alles können sie, weil sie uns in unserer Vieldimensionalität widerspiegeln: unser Menschsein und In-der-Welt-Sein, unsere Persönlichkeit und unsere Schattenseiten, unsere Erfahrungen und unsere Verletzungen, unsere Werte und unsere Moral, unsere Ängste und unsere Sehnsüchte.

Geschichten beantworten immer auch die großen Fragen des Lebens: Wie sollen wir leben? In welcher Gesellschaft wollen wir leben?

Dramaturgie ist Theorie und Praxis des Geschichtenerzählens.

Sie erforscht das Wesen und die Funktionsweise von Geschichten, die Werkzeuge und Methoden ihrer Entwicklung und Erzählung sowie die Denk- und Arbeitsweisen von fiktionalen AutorInnen und macht sie nutzbar.

Sie ist eine bestimmte Wahrnehmungsform, die unter die Oberfläche schaut, komplexe Zusammenhänge sieht, Unentdecktes erkennt und Sinn entdeckt;

eine bestimmte Denkweise, die zu größeren Einsichten gelangt, tiefgreifende Verstehensprozesse initiiert und multiperspektivische Erkenntnisse gewinnt;

ein Gestaltungsprinzip, das Trübes klar, Komplexität einfach, Abstraktes konkret, Sachliches lebendig, Langweiliges unterhaltsam und Gewöhnliches interessant darstellt.