Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Der Storytelling-Blog

Wie identifiziert man relevante Themen? Wie entwickelt man relevante Inhalte zu diesen Themen? Und wie erzählt man diese Inhalte als eine Story, die die maximale Aufmerksamkeit der Menschen zieht, ihr Interesse bindet und ihre Bedürfnisse befriedigt?

Auf diese Fragen gibt der Storytelling-Blog eine Antwort: mit Professionellem Storytelling. Er ist die Ergänzung und Weiterführung meines Storytelling-Handbuchs, in dem ich die Methode des Professionellen Storytellings vorstelle und zeige, wie sie im Journalismus, in Unternehmen und in der Politik angewendet werden kann.

Professionelles Storytelling ist eine bestimmte Denkweise, ein „Mind-Set“, mit dem man die Realität verstehen, relevante Themen identifizieren, nützliche Inhalte entwickeln und interessante Storys erzählen kann. Diese Denkweise bezeichne ich als dramaturgisches Denken – als Storythinking.

Professionelles Storytelling ist eine Erkenntnis- und Coachingmethode.

Professionelles Storytelling ist eine “3in1”-Methode: Als Erkenntnis- und Coachingmethode ist es ein Werkzeug, um die Wirklichkeit wahrzunehmen, Ursachen zu ergründen, Entwicklungsprozesse zu begreifen, Konflikte zu analysieren, Zusammenhänge zu erkennen, Dynamiken zu verstehen, Motivationen nachzuvollziehen und letztlich die Welt und das Leben zu begreifen, darzustellen und zu gestalten.

Professionelles Storytelling ist eine Entwicklungsmethode.

Als Entwicklungsmethode ist es ein Werkzeug, um relevante Inhalte jeglicher Art zu entwickeln – Inhalte, die einerseits einen bedeutsamen Bezug zum Leben der Menschen haben, ihnen einen Mehrwert bieten und von Nutzen für sie sind, die ihnen helfen, die Realität besser zu verstehen, Konflikte zu lösen, Beziehungen positiv zu gestalten, Orientierung zu finden und Sicherheit zu erlangen. Und Inhalte, die andererseits ihrem Absender Glaubwürdigkeit, Identifikationspotenzial und Anziehungskraft verleihen, so dass die Menschen ihm vertrauen, ihm folgen, ihn lesen, schauen, hören, kaufen und wählen.

Professionelles Storytelling ist eine Gestaltungsmethode.

Als Gestaltungsmethode ist es ein Werkzeug, um diese Inhalte in Form einer Story zu erzählen, die das Interesse der Rezipientinnen und Rezipienten bindet; Abstraktes konkret, Sachliches lebendig und Komplexes einfach macht; damit Wissen besser vermittelt und Botschaften nachhaltiger verankert; Rezipientinnen und Rezipienten nicht nur kognitiv, sondern auch emotional involviert; Bedeutungszusammenhänge herstellt und Sinnstrukturen erschafft, an die die Menschen anknüpfen und in die sie ihre Selbst-Erzählungen einbetten können.

Wie Professionelles Storytelling funktioniert, mit welchen Werkzeugen es arbeitet und wie es sich im Journalismus, in Unternehmen und in der Politik praktisch anwenden lässt, erfahren Sie in diesem Blog und in meinem Storytelling-Handbuchs, das im März 2018 beim Midas Verlag erschienen ist.

Professionelles Storytelling ist ein lebendiges System.

Professionelles Storytelling ist ein lebendiges System. Es entwickelt sich permanent weiter und wird nie zu einem Abschluss kommen. Genau deswegen macht es so viel Spaß, dramaturgisch zu denken und zu arbeiten.